Korrekturlesen und Lektorieren von Sach- und Forschungsliteratur, akademischen Abschlussarbeiten, Ausstellungskatalogen, Imagebroschüren, Jahresberichten ...

Weitere Informationen: Wissenschaftslektorat Dr. Andrea Mesecke

 

Buchlektorate (Auswahl):

Wassily Kandinskys Holzschnitte. Materialität – Medium – Experiment, von Melanie Vietmeier (Diss. Leuphana Univ. Lüneburg 2018), Paderborn: Wilhelm Fink, 2020, 395 Seiten.

Spielbeziehungen und das Zwitschern des Theaters. Eine medienkulturelle Untersuchung schauspieltheoretischer Grundlagen, von Daniel Rademacher (Diss. Univ. Düsseldorf 2017), Düsseldorf: Publikationsservice Universitäts- und Landesbibliothek, 2020, 181 Seiten.

Narration im Bild. Eine Studie zum malerischen Werk von Neo Rauch, von Franziska Müller (Diss. Univ. Siegen 2017), Siegen: dspace Universitätsbibliothek, 2019, 276 Seiten.

Verflochtene Welten. Transkulturalität in den Werken von Najat El Hachmi, Pius Alibek, Emine Sevgi Özdamar und Feridun Zaimoglu, von Núria Codina Solà, Epistemata/Reihe Literaturwissenschaft Bd. 894 (Diss. Univ. Tübingen 2017), Würzburg: Königshausen & Neumann, 2018, 322 Seiten.

Forum Architektur. BDA Düsseldorf, von Peter Degen, 3 Bde. (2007-2010, 2011-2013, 2014-2016), Düsseldorf: Bund Deutscher Architekten, BDA Düsseldorf e.V., 2018, 756 Seiten.

Poesía Visual im Spanischunterricht. Von der literaturwissenschaftlichen Analyse zur gegenstands- und kompetenzorientierten Didaktik, von Victoria del Valle (Diss. Univ. Hannover 2017), Tübingen: Narr Francke Attempto, 2018, 311 Seiten.

Der Täter-Opfer-Ausgleich aus Sicht des Opfers. Theorie und Praxis einer alternativen strafrechtlichen Intervention unter Einbeziehung konsistenztheoretischer Annahmen, von Andrea F. Berndt, Kriminalwissenschaftliche Schriften 53 (Diss. Univ. Heidelberg 2016), Berlin u.a.: Lit, 2017, 556 Seiten.

Die Architektur der Theorie. Fünf Positionen zum Bauen und Denken, hrsg. von Dieter Eckert, Beiträge von Günter Abel, Hans Kollhoff, Arno Lederer, Fritz Neumeyer, Werner Oechslin, Berlin: DOM publishers, 2014, 120 Seiten.

Manhattan Modern. Architektur als Gesellschaftsauftrag und Aushandlungsprozess 1929-1969, von Carsten Schmidt (Diss. Freie Univ. Berlin 2012), Berlin u.a.: Lit, 2014, 384 Seiten.

„Autofiktion“ im Werk Paul Nizons, von Anne Schülke (Diss. Univ. Düsseldorf), Bielefeld: Aisthesis, 2014, 213 Seiten.

Norman Foster. Entwürfe eines Lebens, von Deyan Sudjic, dt. Übers. von Cornelia Dörries, Berlin: DOM publishers, 2012, 312 Seiten.

„Die Geschichte der Architekturfotografie“ von Florian Meuser, in: Handbuch und Planungshilfe Architekturfotografie, hrsg. von Axel Hausberg/Anton Simons, Berlin: DOM publishers, 2012, S. 12-51.

„Koreanische Baukultur. Stadt- und Architekturgeschichte in Pjöngjang“, von Ahn Chang-mo, in: Architekturführer Pjöngjang, 2 Bde, hrsg. von Philipp Meuser, Berlin: DOM publishers, 2011, Bd. 2, S. 85-137 (deutsche Bearbeitung).

 

Organisationen, kulturelle Einrichtungen und Unternehmen siehe Lektorat Dr. Andrea Mesecke

—^